Blizzard – Morhaime geht, Brack kommt

0
26

Als ob die News über ein weiteres Diablo Kapitel nicht aufregend genug waren, verkündete Blizzard heute die Übernahme des CEO Postens durch J. Allan Brack.

Der bisherige Leiter und Präsident von Blizzard, Mike Morhaime, zieht sich nach 27 Jahren von dem doch recht anstrengenden Job zurück und übergibt das Szepter an Allan Brack. Brack arbeitet bereits 12 Jahre bei Blizzard und leitete bisher die Abteilung des MMORPG World of Warcraft.

Mit Morhaime geht ein weiteres Mitglied der „alten Garde“, die schon seit der Gründung des Unternehmens bei Blizzard waren. Ähnlich Chris Metzen war Morhaime für viele eines der Gesichter Blizzard und läutete auch jahrelang die BlizzCon ein. Spielerisch war und ist Morhaime einer der größten Fans der Starcraft Franchise und wurde nicht selten bei E-Sport Events mitten in den Fans gefunden. Ob und wie stark sich das Engagement der Firma in Richtung der Starcraft 1 und 2 E-Sports Branche verändern wird, bleibt abzuwarten.

Mike Morhaime verlässt die Firma jedoch nicht komplett, sondern steht weiterhin als „strategic Advisor“ (Berater) zur Verfügung.

Die Blizzard Community, immer einer der wichtigsten Punkte für Morhaime

In seinem Abschiedsbrief fand Morhaime auch viele freundliche Freunde für die Community:

„Ich bin auch allen Mitgliedern der Community dankbar. Wir haben gemeinsam so viel erlebt. Ihr wart nicht nur bei vielen der schönsten Momente und größten Erfolge meines Lebens mit dabei, sondern habt mir auch in einigen der schwierigsten Zeiten beigestanden. Ich schätze mich glücklich, viele von euch persönlich kennengelernt zu haben, und auch die vielen Nachrichten, E-Mails, Tweets, Diskussionen auf Reddit und Forenbeiträge haben eine unglaublich starke Verbindung zwischen uns aufgebaut. Sogar der Twitch-Chat. Es hat mir viel Freude und Trost gebracht und war mir eine große Inspiration, die Brillanz, die Stimmen der Vernunft und die Leidenschaft zu sehen, die in unseren Communitys existieren und sich jeden Tag weiterentwickeln.“

Allan Brack bedankte sich in in den News nicht nur für die Arbeit von Morhaime, sondern sprach auch von vielen Neuentwicklungen: „Und das ist erst der Anfang – heute arbeiten wir an mehr Spielen als je zuvor in der Geschichte von Blizzard.“

Die kompletten Statements des alten und des neuen Präsident von Blizzard finden sich auf der entsprechenden Homepage des Spielegiganten. Wer weiss, vielleicht gibt es auf der BlizzCon in 4 Wochen noch mehr Überraschungen als „nur“ ein neues Diablo Spiel.