BlizzCon 2018 – Abschlusskonzert mit Train, Kristian Nairn und Lindsey Stirling

0
156

Die Abschluss Zeremonie der jährlichen BlizzCon wird immer mit einem Konzert beendet, dabei traten bereits Bands wie Metallica, Tenacious D. Blink 182 oder Linkin Park auf. Im letzten Jahr konnten sich die Besucher noch über Muse freuen, dieses Jahr erwarten die glücklichen Ticket Besitzer gleich 3 Acts.

Für 2018 hat Blizzard mit Train, Kristian Nairn und Lindsey Stirling gleich 3 namhafte Künstler angeheuert.

BlizzCon 2018 Acts

TRAIN

BlizzCon Act Train
Quelle: Blizzard

Live auf der Mythischen Bühne am Sonntag, den 04.11. gegen 04:00 Uhr MEZ

Mit zahlreichen Grammys und vielen großen Hits ist Train seit 20 Jahren eine Größe des US-amerikanischen Rock. In dieser Zeit haben sie ein Dutzend gefeierter Bestseller-Alben veröffentlicht mit Liedern wie „Hey Soul Sister“, „Calling All Angels“ und „Drops of Jupiter“.

KRISTIAN NAIRN

BlizzCon 2018 KRISTIAN NAIRN - Hodor
Quelle: Blizzard

Live in der Overwatch-Arena am Sonntag, den 04.11. gegen 04:15 Uhr MEZ

Kristian Nairn ist bereits seit zwei Jahrzenten einer der gefeiertsten und erfolgreichsten DJs Irlands, der unter anderem Remixe von Titeln der Freemansons, Madison Avenue und Duke veröffentlicht hat. Er hat moderne elektronische Beats in die Clubs und zu Konzerten überall auf der Welt gebracht und mit legendären Musikern wie den Scissor Sisters auf der Bühne gestanden. Zudem hat er seine eigene Clubshow-Reihe entworfen: „Rave of the Thrones“. Als langjähriger WoW-Spieler kann es Nairn kaum erwarten, an der Seite anderer Gamer zu einem weiteren epischen Auftritt als DJ zur BlizzCon zurück zu kehren.

LINDSEY STIRLING

Live auf der Heroes of the Storm-Turnierbühne am Sonntag, den 04.11. gegen 04:30 Uhr MEZ

Seit ihrer ersten Veröffentlichung 2012 ist Lindsey Stirling als Bühnenkünstlerin, Violinistin und Tänzerin weltweit für ihre innovative elektronische Musik berühmt geworden, die sie auf einzigartige Weise mit ihrer Geige und beeindruckender Show verbindet. Ihr Markenzeichen ist nicht nur die beeindruckende Musik, sondern auch ihre besondere Choreographie. Beides zusammen macht ihre Auftritte zu einem unvergesslichen Spektakel. Sie hat gerade erst ihr neues Weihnachtsalbum „Warmer in the Winter“ veröffentlicht. Umso mehr solltet ihr diese Performance auf keinen Fall verpassen.