Hearthstone – Einblicke in die Arenakartenauswahl und Zukunftspläne

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Hearthstone Arena

Hearthstone Arena, die einen lieben, sie die anderen hassen sie, andere haben keine Ahnung wie sie funktioniert. Um für etwas mehr Klarheit zu sorgen und Einsteigern die ersten Schritte zu vereinfachen haben die Hearthstone Entwickler einen kleinen Einblick in die Mechaniken gewährt. Gleichzeitig gibt es einen ersten Ausblick in die Zukunft der Arena.

Der erste Schritt in einem Arena Run ist die Deckerstellung. 30x habt ihr die Auswahl zwischen 3 Karten. Diese sind nicht total zufällig, sondern intern in Gruppen eingeteilt.  So hat jede Kartengruppe diverse Kriterien zum Beispiel auch wie oft sie gewählt werden und wie oft sie in erfolgreichen Decks vertreten sind. Bei der Zuordnung werden die Karten nicht rein nach Seltenheit eingeordnet, sondern nach der Leistung und wie stark sie sind. Jedes Mal wenn ihr dran seid eine Karte zu wählen, wählt das Spiel eine Gruppe aus und präsentiert euch daraus 3 Karten.

Erklärung der Kartengruppen


Die Gewichtung und Zuordnung zu den Gruppen ist eine Wissenschaft für sich, deswegen hier die offizielle Erklärung:

„Vielleicht fragt ihr euch, wie die Karten einer Gruppe zugeordnet werden. Bei jeder Karte wissen wir, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Spieler mit dieser Karte im Deck gewinnt. Die Karten werden nach ihrer Siegesrate angeordnet. Karten mit ähnlichen Werten werden der gleichen Gruppe zugeordnet. Als zum Beispiel das System in Patch 10.4 eingeführt wurde, gehörten zu Gruppe 1 alle Karten, deren Siegesrate bei über 53 % lag. Die Anzahl von Karten in Gruppe 1 ist relativ klein. Jede weitere Gruppe enthält mit abnehmender Siegesrate immer mehr Karten. Wir wissen außerdem, wie wahrscheinlich es ist, dass Spieler bestimmte Karten wählen. Karten, die sehr häufig gewählt werden, erhalten eine „Beförderung“ in die nächste Gruppe. So war es zum Beispiel mit der Obsidianstatue, die mit Patch 11.0 von Gruppe 2 in Gruppe 1 wanderte. Karten, die sehr selten gewählt werden, werden um eine Gruppe „degradiert“. Dazu zählt zum Beispiel das Feuerteufelchen, das mit Patch 11.0 von Gruppe 2 auf Gruppe 3 herabgestuft wurde.

 Gewichtung der Arenakarten

Viele Karten erscheinen häufiger oder seltener, je nachdem zu welchem Kartentyp sie gehören (Zauber, Waffe, Klassenkarte etc.). Daraus ergibt sich ihre Gewichtung. Eine Karte zum Beispiel, deren Wahrscheinlichkeit zu erscheinen um 50 % erhöht ist, hätte eine Gewichtung von 1,5. Die Wahrscheinlichkeit jeder Gruppe verhält sich proportional zur Gesamtgewichtung aller darin enthaltenen Karten. Eine Gruppe mit einer Gesamtgewichtung von 200 würde wahrscheinlich doppelt so häufig erscheinen wie eine Gruppe mit einer Gesamtgewichtung von 100.

Momentan nutzen wir die folgenden Modifikatoren für die Gewichtung von Karten: Klassenkarten erscheinen 100 % häufiger, neutrale Karten aus dem Klassik- und Basisset 50 % seltener und Zauber und Waffen erscheinen 75 % häufiger. Da Zauber und Waffen auch zu den Klassenkarten zählen, multiplizieren sich die beiden Modifikatoren, wodurch diese Karten insgesamt 250 % häufiger erscheinen (2,0 * 1,75 = 3,5). Karten des neuesten Sets erhalten keine Boni. Zusätzlich ist die Wahrscheinlichkeit verringert, dass die Gruppen mit der niedrigsten Qualität ausgewählt werden.“


Ausblick in die Hearthstone Arena Zukunft

Das Team ist nicht 100% zufrieden mit der Kartenauswahl und will auch für die Spieler mehr Freiheit und interessante Entscheidungen bieten. Dafür sind in Patch  11.2 einige Anpassungen geplant:

  • Neue Auswahlgruppen die zwischen den bisherigen angesiedelt sind und sich überschneiden
  • 6 neue Gruppen für Nicht-Legendäre Karten und weitere für Legendäre Karten.
  • Die stärksten und schwächsten Karten der Gruppen werden nicht in den Überschneidungen auftauchen.

Die ausführliche Erklärung der Heartstone Entwickler findet ihr bei Interesse auf der offiziellen Homepage.

Bisherige Artikel
Allgemein

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS     Surviving Mars kostenlos erhältlich für Windows und macOS   Surviving Mars, ein Science Fiction Aufbau-Spiel ist

Allgemein

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an   Remedy Entertainment kündigte an, Alan Wake Remastered zu entwickeln, eine komplett neu aufgelegte Version des Spieleklassikers aus dem

Allgemein

Neue Spiele auf Steam im September

Neue Spiele auf Steam im September   An einem durchschnittlichen Tag werden etwa ein Dutzend neuer Spiele auf Steam veröffentlicht. Und obwohl wir das für