Heroes of the Storm – Das neue Tarnungssystem erklärt

Teilen auf facebook
Facebook
Teilen auf twitter
Twitter
Teilen auf linkedin
LinkedIn
Heroes of the Storm

Mit einem recht umfangreichen Blogpost erklären die Blizzard Entwickler für Heroes of the Storm die kommenden Änderungen am Tarnmodus.

Das Live Design Team hat sich nicht leichtfertig zu den Veränderungen entschlossen und ist deswegen bemüht die Motivation dahinter für alle Spieler klar darzustellen.

Die bisherige Tarnung artete eher in einen Sehtest aus, da das Schimmern von getarnten Helden wirklich sehr minimal war. Je nachdem ob die Teams voll mit Spielern mit einem Auge für den Effekt waren oder nicht, konnten getarnte Helden das Spiel dominieren oder waren komplett nutzlos. Der Spieler des getarnten Heldens hatte dabei relativ wenig Einfluss. Ebenfalls je höher das Niveau des Spiels wie die Top Ränge in der Rangliste oder bei Turnieren, desto schwächer waren Tarnhelden.

Somit war es nötig das System komplett zu überarbeiten. Getarnte Helden haben nun einen viel deutlicheren Umriss, wenn sie in eurem Sichtbereich sind. Quasi eine deutliche Silhouette und nicht nur ein flimmernder Fleck.

Heroes of the Storm – Überarbeiteter Tarnungsmodus

„Unsichtbar“ bei Stillstand

Stillstehende getarnte Helden sind komplett unsichtbar und haben gar keinen visuellen Effekt, damit bleibt die Unsicherheit und das Risiko erhalten. Sobald sie sich bewegen sind sie natürlich ganz normal gekennzeichnet und um diverse „Tricks“ zu verhindern, gibt es Einschränkungen. So können Helden auf aktiven Zielpunkten nicht unsichtbar werden bzw. die getarnten Helden werden sichtbar, wenn der Kontrollpunkt aktiv wird.

Dasselbe gilt bei Söldnerlagern, nachdem die Söldner besiegt sind. Damit bleibt genügend Möglichkeit zum Kontern.

„Unaufdeckbar“

In diesem Zustand war es bisher unmöglich die Tarnung zu unterbrechen, hauptsächlich bei Valeere und Samuro. Gerade Valeera braucht diesen Effekt um ihre Fähigkeiten einsetzen zu können, deswegen bleibt er weitgehend unverändert. Es wird nur der visuelle Effekt beim Tarnen nicht mehr verborgen.

Um dem neuen System Rechnung zu zollen, gibt es Änderungen an den Tarnungshelden wie  Nova, Samuro, Zeratul und Valeera. Diese erhalten teilweise neue oder angepasste Fähigkeiten.

Die ausführlichen Details zu diesen Änderungen finden sich im Blog Post der Heroes of the Storm Entwickler. Über entsprechenden Patchnotizen des PTR Updates hatten wir bereits berichtet.

Bisherige Artikel
Allgemein

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS     Surviving Mars kostenlos erhältlich für Windows und macOS   Surviving Mars, ein Science Fiction Aufbau-Spiel ist

Allgemein

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an   Remedy Entertainment kündigte an, Alan Wake Remastered zu entwickeln, eine komplett neu aufgelegte Version des Spieleklassikers aus dem

Allgemein

Neue Spiele auf Steam im September

Neue Spiele auf Steam im September   An einem durchschnittlichen Tag werden etwa ein Dutzend neuer Spiele auf Steam veröffentlicht. Und obwohl wir das für