Heroes of the Storm – Entwickler Update über Ranglisten, AFKs, negatives Verhalten

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Heroes of the Storm

Das Heroes of the Storm Entwickler Team bei Blizzard hat heute einen sehr ausführlichen Blogpost veröffentlicht, in dem die Pläne für das Spiel vorgestellt werden. So wird über die Spielerzuweisung und Wertung (MMR) geredet, gewertete Spiele und deren Zukunft, dazu gehört natürlich auch der Umgang mit negativem Verhalten und die Balance Ziele bei neuen Helden.

Spielerzuweisungswertung und Spielerzuweisung

Bei diesem Punkt gibt es das Problem Faire Matches gegen die Wartezeit abzuwägen. Im Moment liegt der Fokus eher auf kurzen Wartezeiten, was bedeutet, dass auch Matches mit etwas größerem Ungleichgewicht gestartet werden. Als Reaktion auf Feedback der Community wird sich das in Zukunft ändern und mehr Wert auf gleichwertigere Teams gelegt.

Das wird natürlich in einigen Fällen zu längeren Wartezeiten führen.

Verfall von Spielerzuweisungswertung

Die Spielerzuweisungswertung ist für die Zusammenstellung der Teams verantwortlich und sorgt für möglichst ausgeglichene Matches. Damit dieser Wert realitätsnah bleibt und nicht den Stand vor geraumer Zeit repräsentiert, planen die Entwickler einen Verfall einzubauen. So das sich nach längerem Nicht-Spielen der Wert langsam verringert. Dies soll jedoch nicht zu drastisch spürbar sein.

Im Zuge dessen wird auch die im letzten Jahr eingeführter leistungsbasierte Spielerzuweisung weiter angepasst. Gerade im Bereich der Top Spieler mit sehr hoher Wertung ist der Spielerpool relativ gering, so dass die Zuweisung nicht immer 100% funktionierte.

Gewertete Spiele

Hier sind diverse Verbesserungen geplant. Unter anderem das Reduzieren der Platzierungsmatches, wenn ihr in der letzten Saison entsprechend aktiv wart.

Dann benötigt ihr zu Beginn einer neuen Ranglisten Saison nur noch 1 Platzierungsspiel und eure Spielerzuweisungswertung (MMR) der letzten Saison sorgt dann für die genauere Zuweisung.

Um generell unpassende Einstufungen nach den Platzierungs Spielen zu vermeiden, sollen neue Spieler in Zukunft nicht mehr höher als auf Platin 5 eingestuft werden.

Bei der Heldenauswahl  wird es in Zukunft einen weiteren Bann geben, somit kann jedes Team insgesamt 3 Helden bannen.

Geplant, aber noch nicht bestätigt, ist ebenfalls eine Helden Tausch Funktion wie ihr sie vielleicht aus League of Legends kennt. Da dies aber die Heldenauswahl komplizierter macht, denkt das Team auch über Alternativen nach zum Beispiel das Vertauschen der Positionen in der Heldenauswahl.

Neue Helden sollen nicht mehr zu stark in den Nexus einsteigen

Neu entwickelte Helden sind bei ihrer Veröffentlichung fast immer zu stark und beherrschen gerade die Ranglistenspiele. Das ist nur natürlich da Blizzard ja möchte, dass der neue Held Spaß macht (und gekauft wird). Niemand freut sich über einen Schwächling. Gerade in jüngster Vergangenheit waren Maiev und Fenix jedoch deutlich zu stark und das Team plant in Zukunft mehr auf dieses Problem zu achten.

Die Möglichkeit neue Helden erst nach einigen Wochen in Ranglisten Spielen zuzulassen wurde ebenfalls erwogen, jedoch vorerst verworfen. Das Heroes of the Storm Team will lieber die Balance verbessern, als die Spieler warten zu lassen.

Heroes of the Storm – Negatives Verhalten

Ein typisches Problem von FreetoPlay Spielen und natürlich Team Spielen wie Heroes of the Storm. Wann immer man denkt, dass ein Teammitglied Fehler begeht, ist es durch die Anonymität des Internets leicht Vorwürfe zu machen. Da vielen Spielern die Selbstbeherrschung fehlt, sich lieber auf das eigene Spiel zu konzentrieren, arbeitet das Team an mehreren Systemen zum Eindämmen eines solchen Verhaltens.

Darunter fällt ein automatisches System das durch maschinelles Lernen die Überprüfung von Spielermeldungen vereinfacht. Bei der immensen Anzahl an Spielern und Spielen wäre das für einen rein menschlichen Support unmöglich zu schaffen

Die Strafen bei wiederholten negativen Verhalten sollen verstärkt und sinnvoller werden. Zum Beispiel Sperren des Chats.

Wer einen AFK Spieler im Match hat, soll im Idealfall weniger Ranglisten Punkte verlieren. Auf Dauer soll dieses System auch auf Spieler ausgeweitet werden, die absichtlich Sterben (Feeder)  und so das gegnerische Team stärken. Diese Systeme brauchen jedoch noch Entwicklungs und Test Zeit.

Die komplette Nachricht des Heroes of the Storm Teams könnt ihr auf der offiziellen Seite finden.

Bisherige Artikel
Allgemein

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS     Surviving Mars kostenlos erhältlich für Windows und macOS   Surviving Mars, ein Science Fiction Aufbau-Spiel ist

Allgemein

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an   Remedy Entertainment kündigte an, Alan Wake Remastered zu entwickeln, eine komplett neu aufgelegte Version des Spieleklassikers aus dem

Allgemein

Neue Spiele auf Steam im September

Neue Spiele auf Steam im September   An einem durchschnittlichen Tag werden etwa ein Dutzend neuer Spiele auf Steam veröffentlicht. Und obwohl wir das für