Project Scorpio – Entwickler verspricht 1P Titel

0
794

Für die Microsoft Pressekonferenz auf der diesjährigen E3 Messe in Los Angeles am 11. Juni  2017 hat Xbox Chef Phil Spencer neue Informationen zur Xbox Scorpio angekündigt.

Die neue Konsole wird, im Moment unter dem Arbeitsnamen Scorpio, von Microsoft entwickelt. Das Team beschreibt die Konsole als technisch stärker im Vergleich zum Vorgänger Xbox One. Allerdings ist bisher wenig an konkreten Fakten bekannt. Während der Ankündigung der neuen Konsole im letzten Jahr, wurden, zum Verdruss der Fans, nur sehr allgemeine technische Spezifikationen gegeben.

Zum Beispiel soll die Scorpio als erste Konsole „echtes“ Spielen in einer 4k Auflösung erlauben und realitätsnahe Virtual Reality Fähigkeiten besitzen. Diese werden durch eine Graphikpower von mehr als 6 Teraflops gewährleistet.

Microsoft Scorpio – Streamen in 4k ohne Capturecard

Ebenso soll die Konsole das Streamen in 4k erlauben und dies ohne externe Capturecard. Bisher waren Gaming Streamer, die ihre Spiele auf Twitch oder YouTube übertrugen, auf eine extra Karte angewiesen.

Als weiteres praktisches Feature kündigte Microsoft an, dass alle Xbox One Spiele und Zubehör kompatibel sein werden. Zusätzlich werden auch die Communities von Scorpio und Xbox One verknüpft und können online mit bzw. gegeneinander spielen. Damit ist eine Hürde, die viele potentielle Kunden vielleicht abschrecken könnte, direkt auf die neueste Generation zu wechseln, abgeschafft.

Nichtsdestotrotz antwortete Phil Spencer auf Twitter auf die Frage ob zum Launch auch Spiele wie Crackdown 3 oder State of Decay 2 verfügbar sein werden: „Es ist von kritischer Bedeutung unsere First Party Spiele zum Launch bereit zu haben.“

Dieser Fakt war in den letzten Jahren bei jedem großen Konsolenstart zu bemerken. Fehlen bei einem Konsolen Release die Top-Spiele, die die neuen Möglichkeiten ausnutzen, dann schlägt sich das deutlich in den Verkaufszahlen nieder. Konkurrent Sony macht nicht umsonst vor, wie mit Playstation 3 und 4 exklusiven Titeln, die Hardware Verkäufe angekurbelt werden.

Kein Wunder also, dass sich Scorpio-Entwickler Microsoft der Wichtigkeit eines qualitativ hochwertigen Spiele Angebots zum Konsolenstart bewusst ist.

Ein offizieller Release Termin für die neue Konsole Scorpio ist noch nicht bekannt gegeben worden. Hoffentlich haben die Entwickler aus Redmond in der E3 2017 Pressekonferenz genauere Infos für uns.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here