Path of Exile – Patch 3.4.3 noch diese Woche

0
317

Nach dem Community Feedback und den angekündigten Reaktionen der Path of Exile Entwicklern gab es bereits heute die vorläufigen Patchnotizen für Update 3.4.3.

Das Update soll noch diese Woche aufgespielt werden, bis dahin sind die Patchnotizen noch als vorläufig anzusehen und können sich ändern. Eine der größten Änderungen ist die Charakterübergreifende Delve Karte. Damit hat nicht mehr jeder Charakter seine persönliche Azuritmine, sondern in derselben Liga erforschen alle Charaktere dieselbe Mine. Der Fortschritt bleibt damit, genau wie die Upgrades der Ausrüstung, erhalten und neue Charaktere müssen sich nicht mehr von Ebene 1 nach unten durchkämpfen.

Bei der Umstellung wird die Mine mit dem höchsten Tiefenlevel gewählt und die Minenlayouts der anderen Charaktere damit „überschrieben“. Habt ihr also noch besondere Encounter mit anderen Chars offen, solltet ihr diese so schnell wie möglich erledigen.

Im Anschluss findet ihr die vorläufigen Path of Exile 3.4.3 Notizen:

Path of Exile – Update 3.4.3

Verbesserungen an Delve

  • Charaktere innerhalb eines Kontos und einer Liga teilen sich nun eine Azuritmine. Der Fortschritt in der tiefsten Mine wird dabei als Ausgangsbasis übernommen.
  • Die gewonnene Menge und die Kosten des Sulfits im Endgame wurden neu bewertet. Man findet nun in Karten (speziell Karten eines höheren Levels) deutlich mehr Sulfit. Gleichzeitig wurden die Kosten für die Segmente in der Mine proportional erhöht. Spieler sollen durch diese Änderung ermutigt werden, sich den anspruchsvollsten Karteninhalten zu stellen.
  • Kartenmodifikatoren, die sich auf die Gegenstandsmenge auswirken, wirken sich nun ebenfalls auf das gewonnene Sulfit aus. Das Spielen anspruchsvoller Karteninhalte soll damit lohnenswerter werden.
  • Die Werte der vier höchsten Sulfitkapazität-Aufwertungen wurden angepasst (der größte Wert beträgt jetzt 30.000 anstelle von 5.000).
  • Die Sulfitkosten sind nun pro Segment auf 2.000 Sulfit gedeckelt (tritt ab Tiefenlevel 955 auf).
  • Die Spawnrate der Sulfitvorkommen im Gebiet ‚Der Steinbruch‘ wurde leicht reduziert.
  • Die Ladezeit beim Öffnen der unterirdischen Karte wurde verkürzt.
  • Das Betreten der Azuritmine aus eurem Versteck heraus erzeugt nun ein Portal, in das eure Gruppenmitglieder euch folgen können.
  • Das Betreten der Azuritmine aus eurem Minenlager heraus erzeugt nun ein Portal, in das eure Gruppenmitglieder euch folgen können.
  • Ihr könnt nun in die Azuritmine eines Gruppenmitglieds zurückkehren, indem ihr die unterirdische Karte benutzt.
  • Ihr könnt nun in euer Versteck zurückkehren, indem ihr mit dem Crawler interagiert, nachdem ihr die Azuritmine von eurem Versteck aus betreten habt.
  • Es wird nun ein Portal geöffnet, falls der Besitzer der Azuritmine das Gebiet verlässt oder stirbt, bevor die Begegnung vorbei ist.
  • Spielermarkierungen eines Gruppenmitglieds sind nun auf der unterirdischen Karte sichtbar.
  • Gruppenmitglieder können nun mit dem voltaxischen Generator interagieren.
  • Man kann nun mittels [Umschalt] + Linksklick die maximale Anzahl an Fackeln und Dynamit kaufen.
  • Die Höhe der geworfenen Fackeln wurde angepasst, um deren Sichtbarkeit zu verbessern.
  • Die Kisten in der Begegnung ‚Verfluchte Überreste‘ werden nicht mehr automatisch geöffnet, sobald diese vorbei ist.
  • Die Begegnung ‚Schlummernde Felsbrocken‘ wurde verbessert.
  • Voltaxisches Sulfit kann nun in Akt 7 im Gebiet ‚Die Kammer der Sünden – Ebene 1‘ gefunden werden.
  • Niko hat einige weitere Dialoge erhalten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem man nach Abschluss eines Segments in der Mine keinen weiteren Knotenpunkt wählen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Verschieben der unterirdischen Karte manchmal nicht funktionierte.
  • Es wurde ein seltener Fehler behoben, bei dem die Quest ‚Nikos Treibstoff‘ nicht abgeschlossen werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem durch Dynamit zerstörte brüchige Wände manchmal trotzdem noch sichtbar waren (es handelte sich hierbei um einen rein visuellen Fehler).
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der ursprüngliche Wert für den Dunkelheitswiderstand und den Licht- und Fackelradius nicht korrekt waren.

Weitere Verbesserungen

  • Zitadellen des Schöpfers können nicht mehr auf Karten der Wächter des Schöpfers spawnen.
  • Der Fertigkeit ‚Elementartreffer‘ wurden neue Audioeffekte hinzugefügt.
  • Es wurden Verbesserungen an der Performance verschiedener Elemente in der Begegnung mit dem Ältesten vorgenommen.
  • Es wurde ein Fehler aus 3.4.0 behoben, bei dem der Älteste (in seiner instabilen Phase), Kitava der Zerstörer, Herz des Zerstörers und Über-Hillock weniger Leben hatten als vorgesehen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem sich die Option ‚Herunterstufen‘ nicht auf Leichname auswirkte, die durch Fertigkeiten erzeugt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der einzigartige Ring ‚Die hungrige Schlinge‘ die Gemme ‚Unterstützung: Verkümmernde Berührung‘ einverleiben konnte, ohne sich dessen Modifikatoren anzueignen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem manche Monster und Bosse in Wände oder aus der Arena heraus gestoßen werden konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem nur derjenige, der die Karte öffnete, eine Zana-Mission auswählen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem in der einzigartigen Karte ‚Mao Kun‘ keine Geister spawnten, wenn Monster in einer Essenz eingeschlossen waren, bevor man mit Fairgraves sprach.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Annäherungsschilde auf den Plattformen in der einzigartigen Karte ‚Säulen von Arun‘ nicht vorhanden waren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler in Labyrinth-Prüfungen in verschlossene Räume gelangen und diese dann nicht mehr verlassen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Aszendenzfertigkeit ‚Unzerstörbar‘ im PvP negative Lebensregeneration gewährte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem der Modifikator ‚Eingefasste Zauber haben x% verringerte Manakosten‘ einen doppelt negativen Wert anzeigte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Fertigkeit ‚Spektralwurf‘ nicht korrekt aussah, wenn der einzigartige Gegenstand ‚Blutsucher‘ verwendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Fertigkeitsgemme ‚Beherrschender Schlag‘ für den Marodeur doppelt als Questbelohnung erschien.
  • Es wurde ein visueller Fehler mit der Eisspeer-Fertigkeit des Ältesten behoben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem ‚Vaal-Altehrwürdiger Kriegshäuptling‘ falsche Tooltip-Informationen anzeigte.
  • Es wurde ein Clientabsturz behoben, der in Begegnungen mit Kitava auftrat.