Rainbow Six Siege – Automatische Sperrungen für Beleidigungen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Rainbow Six Siege

Rainbow Six Siege Spielern, die Beleidigungen und vor allem rassistische Bemerkungen machen, droht nun direkt eine Sperre. Publisher Ubisoft setzt damit ein klares Zeichen gegen die immer mehr zunehmende „toxicity“ in Onlinespielen. Mit toxicity ist das immer schlimmer werdende Klima gemeint, wenn die Kommunikation fast nur noch aus Beleidigungen und Schimpfwörtern besteht.

Toxicity nicht nur in Rainbow Six Siege ein Problem

Gerade in FreeToPlay Spielen ist solch ein Verhalten ein riesiges Problem zum Beispiel kämpft Riots League of Legends seit Jahren mit diesem Problem. Hier ist es sogar noch schlimmer, da selbst Account Sperrungen, durch das Erstellen eines neuen kostenlosen Accounts umgangen werden können.


In Rainbow Six Siege gibt es nun ein 3 Stufen System. Die erste Sperre ist 27 Minuten lang und steigert sich bei der 2. und 3. Auffälligkeit bis 2 Stunden. Nach der dritten Sperre startet dann auch eine Untersuchung durch den Kundenservice, welcher den Rainbow Six Siege Bestimmungen nach zu einem Permanenten Bann führen kann.

Bereits im April kündigte Ubisoft in einem Entwickler Blog Massnahmen gegen „toxicity“ an:

https://rainbow6.ubisoft.com/siege/en-us/news/152-321200-16/dev-blog-toxicity

Die Umsetzung scheint nun etwas anders zu sein, trifft aber den Kern der damals aufgeworfenen Ideen. Damals sollte das automatische System die betreffenden Stellen im Chat einfach zensieren. Also eine Art Filter Funkion, die nicht abzuschalten geht.

In der Praxis werden die Beleidigungen nun nicht mehr geschwärzt, stattdessen wird der entsprechende Spieler direkt gesperrt.

Bisherige Artikel
Allgemein

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS     Surviving Mars kostenlos erhältlich für Windows und macOS   Surviving Mars, ein Science Fiction Aufbau-Spiel ist

Allgemein

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an   Remedy Entertainment kündigte an, Alan Wake Remastered zu entwickeln, eine komplett neu aufgelegte Version des Spieleklassikers aus dem

Allgemein

Neue Spiele auf Steam im September

Neue Spiele auf Steam im September   An einem durchschnittlichen Tag werden etwa ein Dutzend neuer Spiele auf Steam veröffentlicht. Und obwohl wir das für