The Elder Scrolls: Legends – Bethesda tauscht das Entwicklerstudio aus

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
The Elder Scrolls: Legends

Überraschend wurde das zuständige Studio für The Elder Scrolls: Legends ausgetauscht. Wie Bethesda verkündete wird das bisher vom Studio Dire Wolf kreierte und weiterentwickelte Spiel  nun von Sparkypants Studios betreut.

In der Spielebranche stellt Bethesdas The Elder Scrolls Franchise sicher eine der bekanntesten und damit ertragreichsten Serien dar. Als auf Basis der beliebten Rollenspiel Reihe ein FreeToPlay Kartenspiel ähnlich wie Magic the Gathering oder Hearthstone angekündigt wurde, waren die Erwartungen von Spielerseite dementsprechend hoch.

Scheinbar wurden jedoch zumindest die Erwartungen von Bethesda enttäuscht und The Elder Scrolls: Legends an ein neues Entwicklerstudio übergeben. Genaue Gründe wurden nicht genannt, natürlich wäre man mit Dire Wolf zufrieden gewesen etc. aber man erhoffe sich so mehr Wachstum und mehr Potential aus dem Spiel herausholen zu können. Der Markt für Online Kartenspielen ist stark umkämpft. Große Namen wie Blizzard’s Hearthstone, GWENT aus der Witcher Reihe oder das kommende Magic the Gathering: Arena und Valves Artifact sind nur einige der Konkurrenten im Kampf um die Gunst der Spieler.

The Elder Scrolls: Legends – Mehr Einfluss von Bethesda selber

Vielleicht gerade deswegen verspricht Bethesda auch selber mehr  Einfluss zu nehmen. So sollen mehr und qualitativ bessere Inhalte entstehen. Ebenfalls soll das Feedback der Spieler stärker in die Entwicklung einfliessen. Dabei bleiben die die Kern Mechaniken von The Elder Scrolls: Legends erhalten. Niemand muss also Angst haben, plötzlich ein komplett verändertes Spiel vorzufinden.

In einer kleinen Frage&Antwort Runde wurde auch verkündet, dass alle bisherigen Inhalten wie Erweiterungen, Bundles, Story Inhalte etc. weiterhin erhältlich sein werden. Eure Kartensammlung bleibt ebenfalls in vollem Umfang bestehen, es gibt keinen Reset oder ähnliches.

Auf der kommenden E3 Messe wird im Rahmen der Bethesda Präsentation auch über The Elder Scrolls: Legends geredet werden. Dort soll es weitere News und Details zur Zukunft des Kartenspiels geben. Der Termin hierfür ist der 10. Juni, Fans sollten also ein Auge offenhalten.

Bisherige Artikel
Allgemein

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS     Surviving Mars kostenlos erhältlich für Windows und macOS   Surviving Mars, ein Science Fiction Aufbau-Spiel ist

Allgemein

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an   Remedy Entertainment kündigte an, Alan Wake Remastered zu entwickeln, eine komplett neu aufgelegte Version des Spieleklassikers aus dem

Allgemein

Neue Spiele auf Steam im September

Neue Spiele auf Steam im September   An einem durchschnittlichen Tag werden etwa ein Dutzend neuer Spiele auf Steam veröffentlicht. Und obwohl wir das für