World of Warcraft – Hotfix 16.August

0
546

Die neuste Runde an Updates für World of Warcraft behebt einige der störenden Fehler, die Ruheboni in Gasthäusern verhinderte oder beim Spielen mit Charakteren unter 110 auftraten.

Ebenfalls das Phänomen das der Blitz der Azurit Ausrüstung manchmal Gegner traf die nicht im Kampf waren und so ungewollt zu größeren Kämpfen führte. Des Weiteren sind Buffs für Waffen Krieger angekündigt und es wird direkt die Skalierung von Meisterschaft erhöht. Anstatt um 1% steigert 1 Punkt Meisterschaft den Tiefe Wunden Schaden nun um 10%.

Die detaillierten World of Warcraft Patchnotizen findet ihr im Anschluss:

World of Warcraft – Hotfixes 16. August 2018

Azerit-Ausrüstung

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Zermürbender Blitz‘ manchmal Gegnern Schaden zufügte, mit denen sich der Spieler nicht im Kampf befand.

Klassen

  • Krieger
  • Waffen
    • 1 Punkt Meisterschaft erhöht jetzt den Schaden von ‚Tiefe Wunden‘ um 10 % (vorher 1 %).
    • Der Schaden aller Fähigkeiten wurde um 14 % verringert. Azeritboni sind hiervon nicht betroffen.

Kreaturen und NSCs

  • Die Haibraut hat ein neues Kapitel ihres Lebens aufgeschlagen und der Kampftaktik entsagt, die Körper anderer Leute als Waffe zu verwenden.
  • Spieler sehen jetzt immer die Belohnungstruhe, nachdem sie die Haibraut auf dem Großen Basar besiegt haben.
  • Schlickpest im Sturmsangtal ist jetzt viel leichter zu plündern.
  • John J. Keeshan hat sich dazu entschlossen, jetzt anstatt des Bogens eines gewissen Kriegshäuptlings wieder seinen alten Bogen zu führen.

Dungeons

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielergruppen unter Stufe 110 viel weniger Erfahrung erhielten, wenn sie sich mit einem Spieler der Stufe 110 in einer Dungeongruppe für Legion befanden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Allianzspieler, die den Erfolg „Der Stolz von Kul Tiras“ abgeschlossen hatten, die Belagerung von Boralus nicht mehr betreten konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Hordespieler, die den Erfolg „Zandalar für immer!“ noch nicht abgeschlossen hatten, die Königsruh betreten konnten.
  • Die Fehlermeldungen, die auftauchen, wenn Spieler versuchen, die Königsruh oder die Belagerung von Boralus zu betreten, ohne die nötigen Voraussetzungen zu erfüllen, wurden überarbeitet.

Gegenstände

  • Seebärenkekse werden jetzt beim Benutzen verbraucht.
  • Der Sturmstahlsäbel kann jetzt erst mit Stufe 120 verwendet werden.

PvP

  • Stählerne Schließkassetten enthalten jetzt während der Saisonpause Ausrüstung des gefürchteten Aspiranten für alle gültigen Ausrüstungsplätze.
  • Wachen der eigenen Fraktion greifen euch jetzt nicht mehr dafür an, dass ihr Mitglieder der gegnerischen Fraktion angreift.
  • „Ruf zu den Waffen: Vol’dun“ zählt jetzt wie vorgesehen die in Vol’dun getöteten Hordespieler.

Berufe

  • Vergessene Techniken von Kul Tiras/Zandalar stellen jetzt wie vorgesehen Rezepte wieder her, die erst erlernt und dann wieder verlernt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch manche Bücher für die Berufe von Draenor nicht wie vorgesehen alle Einstiegsrezepte lehrten.
  • Archäologie
    • Ausgrabungsstätten im Hafen von Zem’lan sind jetzt vollständig sichtbar.
  • Kochkunst
    • Das Herstellen von Sumpffisch mit Fritten gewährt jetzt Fortschritt für die Erfolge „Festmahl der Zandalari“ und „Festmahl von Kul Tiras“.
  • Angeln
    • Akan lehrt euch jetzt die Angelfertigkeit für Battle for Azeroth.

Quests

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den manche Quests der Tortollaner im Sturmsangtal nicht wie vorgesehen Ruf bei den Tortollanern gewährten.
  • Das Abschließen der Quest „Alles wie für uns bestellt“ gewährt jetzt Fortschritt für den Erfolg „Sturmsang und Drang“.
  • Während der Quest „Zurück ins Labor“ versucht Raimund Mildenhall jetzt nicht mehr, auf dem Rückweg zum Keller jeden Gegner zu bekämpfen, den er sieht.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die während „Dämmerung der Gerechtigkeit“ verwendete Lichtgeschmiedete Kriegspanzerung schwächer war als vorgesehen.
  • Frederike Götzstein bietet jetzt ihre übrigen Quests in der Reißzahnfeste erst an, sobald alle ihre Aufgaben in der Salzsteinmine erledigt wurden.
  • Wenn ihr Weltquests in Zandalar und Kul Tiras freischaltet, erhaltet ihr jetzt von Halford Wyrmbann oder Nathanos Pestrufer eine neue Pfeife des Flugmeisters, falls ihr eure auf der Bank vergessen habt.
  • Spieler bleiben nicht mehr stecken, wenn sie „Auf in die Dünen“ während des Fluges abbrechen.
  • Späher Melzer steht jetzt an der Abgabestelle für „Azerit für alle“ und „Einer gegen die Horde“ bereit.
  • „GESUCHT: Ankermaul“ kann jetzt von Allianzspielern angenommen werden, bevor sie Weltquests freischalten.
  • „Hexophobie“ verläuft jetzt wie vorgesehen für Spieler, die sich mit anderen Spielern in einer Gruppe befinden, die diese Quest angenommen haben.
  • Spieler können jetzt „Geschlossener Kreis“ auch dann abschließen, wenn sie vorher „Auf bald, Schwester“ abgeschlossen haben.
  • Luzilla Kronsteig verschwindet jetzt während „Aus Mythen und Märchen“ nicht mehr für manche Spieler.
  • Berechtigte Gruppenmitglieder erhalten jetzt auch Azerit und Questfortschritt für „Azeritbergbau“, wenn ein Gruppenmitglied mit dem Azeritvorkommen interagiert.

Welt

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den manche Gasthäuser Charakteren mit aktiviertem Kriegsmodus nicht wie vorgesehen einen Erholungsbonus gewährten.
  • Die Königliche Schatzkammer in Dazar’alor zählt jetzt als Ruhebereich.
  • Das erste Obergeschoss der Hafenstube zählt jetzt als Ruhebereich.
  • Die Pfeife des Flugmeisters kann jetzt im nicht instanzierten Bereich von Tol Dagor verwendet werden.