World of Warcraft – Hotfixes – Schattenpriesteränderungen

0
946

Die letzte Runde an World of Warcraft Hotfixes bringt einige PvP Anpassungen und vor allem wird am Schattenpriester herumgedoktert.

World of Warcraft – Änderungen am Schattenpriester

Die „Leereneruption“ skaliert nun nicht mehr mit der Anzahl der „Schattenwort: Schmerz“ oder „Vampirerberührung“ auf jedem Ziel. Mit der Änderung wird nun einmal Schaden zugefügt , wenn zumindest einer der beiden Zauber auf dem Ziel aktiv ist.

Dafür wurde der Schaden der Leereneruption gewaltig erhöht, nämlich um 700% .

Beim Schattengeschoss wurde die Abklingzeit von 30s auf 20s verringert, dafür erhöht Blizzard die Wahnsinserzeugung von 15 auf 20 und die Projektile fliegen nun 60% schneller.

Als Ausgleich für die Verstärkung der Leereruption „Herz der Leere“ den Schaden der nur noch um 75% statt 300% und heilt 15% weniger (25% statt 40%).

Bei „Schattenwort: Schmerz“ und „Vampirberührung“  wird der Schaden um 4% verringert um in langen Kämpfen die Verstärkung der Leereneruption auszugleichen.

Die Kompletten World of Warcraft Hotfixes findet ihr im Anschluss:

World of Warcraft – Hotfixes

  • Priester

    • Schatten
      • ‚Leereneruption‘ verursacht keinen separaten Schaden mehr für jede einzelne Anwendung von ‚Schattenwort: Schmerz‘ oder ‚Vampirberührung‘ auf jedem Ziel. Stattdessen wird jedem Ziel einmalig Schaden zugefügt, wenn es mindestens von einem der beiden Zauber betroffen ist.
      • Der Schaden von ‚Leereneruption‘ wurde um 700 % erhöht.
      • Die Abklingzeit von Schattengeschoss wurde auf 20 Sek. verringert (vorher 30 Sek.), die Wahnsinnserzeugung wurde auf 20 erhöht (vorher 15) und die Projektilgeschwindigkeit wurde um 60 % erhöht.
      • Der Schaden von ‚Gedankenexplosion (Passiv)‘ wurde um 50 % erhöht.
      • Herz der Leere erhöht den Schaden von ‚Leereneruption‘ um 75 % (vorher 300 %) und heilt euch um 25 % (vorher 40 %) des verursachten Schadens.
        • Kommentar der Entwickler: Das gleicht die Verstärkung von ‚Leereneruption‘ aus. Insgesamt sind die Auswirkungen minimal.
      • Der Schaden von ‚Schattenwort: Schmerz‘ wurde um 4 % verringert.
      • Der Schaden von ‚Vampirberührung‘ wurde um 4 % verringert.
        • Kommentar der Entwickler: Das gleicht die Verstärkung von ‚Leereneruption‘ in längeren Kämpfen aus.

PvP

  • Die durch ‚Einigkeit der Legionsrichter‘ in PvP-Situationen gewährte Intelligenz, Stärke, Beweglichkeit und Vielseitigkeit ist jetzt für alle Spieler um 65 % verringert (vorher 60 %).
  • Todesritter
    • Frost
      • ‚Säule des Frosts‘ erhöht die Stärke in PvP-Situationen jetzt um 12 % (vorher 20 %).
      • ‚Gefrorener Kern‘ erhöht den verursachten Frostschaden in PvP-Situationen jetzt um 5 % (vorher 10 %).
  • Druide
    • Gleichgewicht
      • Der anhaltende Stilleeffekt von ‚Sonnenstrahl‘ kann nicht mehr durch Springen vermieden werden.
  • Jäger
    • ‚Skorpidgift‘ kann nicht mehr eingesetzt werden, wenn der Jäger betäubt ist.
    • Treffsicherheit
      • ‚T.N.T.‘ ermöglicht es gegnerischen Spielern, die gerade noch innerhalb der Reichweite von ‚Stoßfeuer‘ stehen, nicht mehr, den Desorientierungseffekt von ‚Stoßfeuer‘ zu ignorieren.
  • Magier
    • Arkan
      • Die PvP-Intelligenzvorlage wurde um 4 % verringert.
  • Mönch
    • Nebelwirker
      • ‚Blackout-Tritt‘ verursacht in PvP-Situationen 10 % mehr Schaden.
      • ‚Tritt der aufgehenden Sonne‘ verursacht in PvP-Situationen 10 % weniger Schaden.
    • Windläufer
      • ‚Blackout-Tritt‘ verursacht in PvP-Situationen 10 % mehr Schaden.
      • ‚Furorfäuste‘ verursacht in PvP-Situationen 5 % weniger Schaden.
      • ‚Reitet den Wind‘ ist jetzt wie vorgesehen mit anderen Zaubern und Effekten stapelbar, die die Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen.
      • ‚Tritt der aufgehenden Sonne‘ verursacht in PvP-Situationen 10 % weniger Schaden.
  • Priester
    • Heilig
      • Der abschließende Schaden von ‚Hoffnungsstrahl‘ wird jetzt nicht mehr von Schadensreduktionsfähigkeiten verringert.
      • ‚Heiliger Zauberschutz‘ verhindert jetzt wie vorgesehen die Anwendung von ‚Stoßfeuer‘ und ‚Zwischen die Augen‘.
      • ‚Großes Verblassen‘ lässt den Desorientierungseffekt von ‚Stoßfeuer‘ jetzt wie vorgesehen verfehlen.
    • Schatten
      • Die Betäubung im Wirkungsbereich von ‚Gedankenbombe‘ überprüft jetzt den Sichtbereich vom ursprünglichen Ziel aus.
      • ‚Leereneruption‘ verursacht PvP-Situationen 60 % weniger Schaden.
      • ‚Peitsche des Wahnsinns‘ erzeugt jetzt in PvP-Situationen pro Tick 2 Wahnsinn (vorher 3).
  • Schurke

    • Meucheln
      • ‚Fliegende Dolche‘ erhöht den Wirkungsbereich von ‚Dolchfächer‘ jetzt um 50 % (vorher 100 %).
  • Schamane
    • Das Totem des Himmelszorns hält den Schamanen, der die Fähigkeit einsetzt, nicht mehr irrtümlich für die Dauer des Totems im Kampf.
    • Wiederherstellung
      • Das Totem der Gezeiten (Artefaktbonus ‚Gezeitenbecken‘) hält den Schamanen, der die Fähigkeit einsetzt, nicht mehr irrtümlich für die Dauer des Totems im Kampf.
    • Elementar
      • ‚Elementarüberladung‘ verursacht in PvP-Situationen 25 % weniger Zauberschaden.
    • Wiederherstellung
      • ‚Welle der Heilung‘ verursacht in PvP-Situationen 175 % mehr Heilung (vorher 200 %).
  • Hexenmeister
    • Dämonologie
      • ‚Implosion‘ verursacht in PvP-Situationen 30 % weniger Schaden (vorher 20 %).
    • Zerstörung
      • ‚Einäscherung‘ verursacht jetzt Schaden in Höhe von 3 % der maximalen Gesundheit des Ziels (vorher 5 %).
  • Krieger
    • Waffen
      • Die PvP-Vielseitigkeitsvorlage wurde um 5 % verringert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here