World of Warcraft – Hotfixes vom 12. und 13. September und Entwickler AMA

0
275

Seit gestern gab es gleich 2 Hotfixes für World of Warcraft, beide beinhalten Uldir Änderungen und gleichzeitig schraubt Blizzard am PvP.

Während Blizzard hektisch versucht die Fehler, wird die Kritik der Fans immer lauter. Auf dem r/games Reddit gab es in den letzten Tagen einen Thread mit über 1500 Kommentaren, der den schlechten Stand der Erweiterung beschreibt. Knapp einen Monat nach Veröffentlichung der World of Warcraft Erweiterung Battle for Azeroth wird immer deutlicher, das BfA noch einige Monate Feinschliff gebraucht hätte.

Gestern nacht gab es dann eine AMA (Ask Me Anything) mit World of Warcraft Game Director Ion Hazzikostas. In dieser wird zum Teil auf die Probleme eingegangen und ein großer Patch für den öffentlichen Testserver angekündigt. Weitere Details zu diesem soll es in einem Twitch Live Stream geben:

„That patch will be coming to the PTR very soon, and we’ll be doing a livestream on Tuesday, September 18 at 11am PDT on the World of Warcraft Twitch channel where we’ll discuss the major pieces of content in the patch.“

Im Anschluss findet ihr die deutschen Patchnotizen der 2 aktuellen Hotfixes:

World of Warcraft – Hotfixes 13. September 2018

Klassen

  • Priester
    • Disziplin
      • Die Abklingzeit von ‚Leuchtende Barriere‘ wird jetzt in Schlachtzügen wie vorgesehen nach dem Ende einer Begegnung zurückgesetzt.

Dungeons & Schlachtzüge

  • Uldir
    • Fauliger Verschlinger
      • Der Nahkampfschaden sowie der Schaden von ‚Schockwellenstampfer‘ wurden auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch um 10 % verringert.
      • Die Gesundheit von Verderbniskorpuskel und mutierter Masse wurde auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch um 10 % verringert.

PvP

  • Spieler auf amerikanischen Realms, die von einem Fehler betroffen waren, der am ersten Tag der Saison irrtümlichlicherweise Erfolge der ersten Saison gewährt hat, können sich jetzt ihre Elitetransmogrifikationen erneut verdienen, indem sie einen Arenakampf oder ein Schlachtfeld abschließen, sobald sie erneut den benötigten PvP-Rang errungen haben.

Weltquests

  • Ankylodons, die während „Potenzial unterbinden“ von einem Giftpfeil getroffen werden, verfallen jetzt nicht mehr in einen so tiefen Schlaf, dass sie keinen Questfortschritt gewähren.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der manchmal den Abschluss von „Scharfrichter Schwartz“ verhindert hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den während „Spielzeuge wegräumen“ nicht mit dem Schredderprototyp MK-03 interagiert werden konnte.
  • Es sind jetzt mehr Stachelklauengrizzlys für „Saubäre Arbeit“ verfügbar.

World of Warcraft – Hotfix 12. September 2018

Klassen

  • Todesritter
    • Unheilig
      • ‚Letzte Überraschung‘ profitiert jetzt nicht mehr zweimal von Meisterschaft: Schreckensklinge.
  • Hexenmeister
    • Gebrechen
      • Der Schaden von ‚Todesblitz‘ zählt jetzt nur noch bis zur maximalen Grunddauer eurer regelmäßigen Schadenseffekte.

Kreaturen und NSCs

  • Schriftrollengelehrte Nola kann jetzt nicht mehr getötet werden und gelangt sicher zum Wasser, wann immer sie möchte.

Dungeons & Schlachtzüge

  • Uldir
    • MUTTER
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Verteidigungsstrahlen auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch manchmal sofort allen Spielern in der Nähe Schaden zufügten.
    • Mythrax
      • ‚Auslöschungsstrahl‘ visiert jetzt keine Begleiter mehr an.
    • Vectis
      • Der regelmäßige Schaden von ‚Omegavektor‘ skaliert jetzt auf dem Schwierigkeitsgrad Normal/Heroisch mit der Schlachtzugsgröße.

Gegenstände

  • Dunkelmondkartenset: Sturmböen wird jetzt nicht mehr durch Zauber ausgelöst, die keinen Schaden verursachen, wie zum Beispiel ‚Verwandlung‘.
  • Herz von Azeroth
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Funkenspule‘ beim Wechseln der Zone auf Spielern bestehen blieb.

PvP

  • Die Arena des Hakenkaps wurde vorübergehend deaktiviert. Es wurde ein Fehler entdeckt, durch den bei einigen Spielern ungewöhnlich hohe Ladezeiten auftraten, wenn sie die Arena betraten.
  • Fähigkeiten, die den Tod verhindern, wie etwa ‚Von der Schippe springen‘, ‚Fegefeuer‘ und ‚Verzweiflungstat‘, werden jetzt beim Betreten einer Arena aufgehoben.
  • Spieler, die den Erfolg „Duellant: Saison 1 von Battle for Azeroth“ errungen haben, verfügen jetzt über die Waffenillusion Schreckenslohe.
  • Begleiter, die von ‚Verwandlung: Terrorhorn‘ verwandelt wurden, werden jetzt nicht mehr als riesige Baby-Dinos angezeigt.
  • Todesritter
    • Blut
      • Der visuelle Effekt von ‚Todeskette‘ hält jetzt nicht mehr länger an als der Effekt der Fähigkeit.
      • ‚Todeskette‘ fügt jetzt weiteren angeketteten Zielen Schaden zu, wenn ‚Knochensturm‘ Schaden verursacht.
  • Jäger
    • Tierherrschaft
      • ‚Stachelpfeil‘ kann jetzt von Effekten entfernt werden, die Blutungseffekte aufheben, wie etwa ‚Steingestalt‘.
  • Krieger
    • ‚Hinrichten‘ kann jetzt nicht mehr im Fernkampf eingesetzt werden, wenn die Fähigkeit von ‚Todesurteil‘ modifiziert wurde.
    • Durch ‚Todesurteil‘ wird das Ziel jetzt nur noch angestürmt, wenn es über weniger als 20 % Gesundheit verfügt (35 %, wenn das Talent ‚Massaker‘ gewählt wurde).

Berufe

  • Alchemie
    • Reflektierendes Prisma kann jetzt nicht mehr auf Spieler eingesetzt werden, die unter dem Effekt von Meeresnebeltrank stehen.

Quests

  • Greifende Dornen verschwinden jetzt, wenn während „Goldfelds Krieg“ ihre Formerinnen besiegt wurden.

Weltquests

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den während „Atal’Dazar: Aus den Schatten“ eine zweite Gruppe von Kreaturen vor Priesterin Alun’za auftauchte.
  • Während „Instantfleisch, verzehrfertig“ können Spieler jetzt mehr Knochenschnabelaas und Salzklauenfleisch finden.