World of Warcraft – Neue Hotfixes

0
262

Gleich 2 Hotfixes gab es diese Woche in World of Warcraft, am 25. September drehte sich viel um die Zeitwanderungen. Der Hotfix vom 26.September kümmert sich dagegen, um Fehler in den Schlachtzügen.

World of Warcraft – Hotfix 26. September 2018

Dungeons & Schlachtzüge

  • Uldir
    • Geronnenes Blut in den Hallen von Uldir ruft jetzt in der Schlachtzugsbrowserversion höchstens drei Stapel von ‚Wallendes Blut‘ hervor.
  • Das Kronsteiganwesen
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Herzbanntriade nicht wie vorgesehen ‚Iris beanspruchen‘ wirken konnte, wenn die Iris nicht im Sichtfeld war.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler weiterhin betäubt geblieben sind, wenn die Seelendornen vom seelengebundenen Goliath zerstört wurden.

PvP

  • Jäger
    • Überleben
      • ‚Klebriger Teer‘ verringert jetzt wie vorgesehen das Nahkampfangriffstempo und den Schaden automatischer Angriffe.
  • Krieger
    • Furor
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Todeswunsch‘ nur den erlittenen körperlichen Schaden erhöht hat anstatt von allen Schadensquellen.

Kriegsfronten

  • Spieler, die den Status AFK (untätig) erhalten, werden jetzt automatisch aus der Kriegsfront entfernt.

Weltquests

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Greif während „Xibala retten“ verschwunden ist, wodurch der Abschluss der Quest nicht möglich war.

 


World of Warcraft – 25. September 2018

Gegenstände

  • Es wurden einige Probleme mit der Skalierung und der Feinabstimmung der Schankmaid-Schmuckstücke von Coren Düsterbräu behoben.
  • Herz von Azeroth
    • ‚Lasermatrix‘ trifft jetzt wie vorgesehen Ziele, die sich in der Angriffsreichweite eines typischen Fernkämpfers befinden.

PvP

  • Dämonenjäger
    • Verwüstung
      • Der zusätzliche Schaden von ‚Chaosstoß‘ durch den Azeritbonus ‚Durstige Klingen‘ ist jetzt im PvP mit jedem Stapel des Stärkungseffekts etwas niedriger.

Zeitwanderungen

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den kriegsgeschmiedete Zeitwanderungsgegenstände nicht die vorgesehene Gegenstandsstufe hatten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in Zeitwanderungsdungeons für Spieler mit dem Herz von Azeroth keine Azeritmacht fallengelassen wurde.
  • In Endzeit wurde die Stärke der Ausrüstung von Spielern erhöht und Schaden sowie Gesundheit vieler Kreaturen und Zauber wurden stark verringert.
  • Die Gegenstände von Zeitwanderungshändlern skalieren jetzt bis zu Gegenstandsstufe 320 für Spieler mit Stufe 120.
  • Erzmagier Timear in Dalaran bietet jetzt keine Zeitwanderungsquests für Legion mehr an. Die Zeitwanderungsquest für Battle for Azeroth erhaltet ihr bei Chronist Schoopa in Dazar’alor oder Chronist Toopa in Boralus.