Breaking Bad VR – Ableger für Sony Playstation VR geplant

0
751

Eine der besten TV Serien aller Zeiten, Breaking Bad, bekommt einen Virtual Reality Ableger. Wie Sony bekanntgab ist der Erschaffer der Serie Vince Gilligan so von der neuen Technologie begeistert, dass er unbedingt Breaking Bad dafür wiederbeleben will.  Zusammen mit Sony soll ein Virtual Reality Projekt zur Serie auf der Playstation erscheinen.

Welche Form das Ganze haben wird, ob ein einmaliges Projekt oder eine Serie daraus resultiert, ist noch nicht bekannt. Bedenkt man das Ende von Breaking Bad ist es jedoch wahrscheinlich, dass es keine direkte Fortsetzung der Geschichte sein kann. Aber Vince Gilligan war schon immer dafür bekannt innovative Ideen zu haben und liefert sicher neue Einblicke in Walter Whites Charakter. Vielleicht die Abenteuer von Jesse Pinkman nach dem Serien Finale oder eine Neuinszenierung von Folgen aus dem Blickwinkel von Mike, der Walter beschattet etc. Dank der VR Technik wäre man mittendrin.

Sony setzt auf das neue Medium

Sony ist bestrebt das VR Medium nicht nur für Spiele zu nutzen, sondern es auch auf Filme, Serien oder neue interaktive Filme auszuweiten.

Zu diesem Zweck lud Sony 7 der erfolgreichsten Serien Schreiber und Erfinder ein, um mit der VR Technologie zu experimentieren. Darunter David Shore „The Blacklist“ , Ron Moore „Battlestar Galactica“, sowie mit Vince Gilligan der Erfinder von Breaking Bad , Better call Saul und langjähriger Produzent von Akte X.

Sie alle waren von der Technologie beindruckt, aber Gilligan war derjenige der sagte“Ich möchte wirklich etwas damit umsetzen. Ich möchte damit experimentieren.“

Bereits 2015-2016 gab es von Sony Pictures Television die Comic Buch Umsetzung von „Powers“ als Playstation Programm.  Die Abteilung managt ebenfalls das Playstation Vue, den Streaming Service über das Playstation Network. Playstation Vue hat nach Aussage von Sony eine sehr Kundenbindung und wächst inzwischen stärker als die Anzahl der Playstation Geräte. Viele Kunden nutzen das Angebot auf ihren Tablets, PCs oder Mobile Geräten. Damit könnte es sich zu einem Netflix Konkurrenten entwickeln.

Die Kombination mit der VR Technik soll die neue Technik der breiten Masse näherbringen und gesellschaftsfähig machen.

Wann das Breaking Bad Projekt veröffentlicht wird ist noch nicht bekannt, bis nächstes Jahr müssen sich die Heisenberg Fans aber mindestens gedulden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here