Into the Breach – MikroTaktik Spiel mit neuen Ansätzen für das Genre

0
660

Rundenbasierte Strategie Spiele wie z.B. die XCOM Reihe sind nicht gerade das Paradebeispiel für Innovation. Die Macher des Hits Faster Than Light (FTL) gehen mit ihrem neuesten Werk Into the Breach genau dieses Problem an. Mit einer ganzen Reihe neuer Features und Ansätzen macht das in Retro Graphik gehaltene Taktikspiel vieles anders als die Konkurrenz.

Into the Breach

Der Spieler schlüpft in die Rolle des Verteidigers der letzten Reste der Menschheit und zieht gegen die Aliens in den Krieg. Dabei steuern wir unsere Piloten die in riesigen Mechs sitzen. Die Schlachtfelder sind 8×8 Felder groß und wir sehen wir von schräg, wie sich der Kampf entwickelt.

Die Kämpfe sind also eher klein und auch eine ganze Kampagne ist in gut einer Stunde zu schaffen, aber das ist bei dem Mikrotaktik Spiel auch Absicht. Nach dem ersten Kontinent werden selbst die vermeintlich winzigen Schlachten zu richtig schweren Herausforderungen.

In diesem Video zeigt der Kollege von PC Gamer recht ausführlich den Ablauf eines Kampfes. So bemerkt ihr sicher die besonderen Bedingungen auf dieser Karte. Jede Runde „bricht“ aufgrund eines Erdbebens die unterste Reihe ab. Alle Einheiten die sich dort befinden werden dabei zerstört, wenn sie nicht gerade fliegen können. Da einer unserer Mechs eine Art Judo Flip beherrscht, kann er Gegner über seine Schulter auf eines der gleich abbrechenden Felder werfen und diese zu Beginn der nächsten Runde dem Untergang weihen.

Into the Breach
Die Gegner in der unteren, gezackten Reihe sind dem Untergang geweiht.

Into the Breach – Ohne Zufallselemente, nur die Taktik entscheidet

Anders als bei ähnlichen Spielen gibt es keine Treffer Chance, wer sich also immer bei XCOM ärgert das im entscheidenden Moment, ein Soldat die 90% Treffer Chance auf den riesigen Gegner direkt vor ihm vergeigt, kann aufatmen. Solche Frust Momente gibt es hier nicht.

Viel mehr seht ihr sogar die geplanten Aktionen der Gegner und habt Zeit entsprechend zu reagieren. Zielt die gegnerische Artillerie auf euer Kraftwerk und ihr könnt sie noch diese Runde ausschalten, bleibt eure Energie Versorgung unversehrt. Mit dem Erreichen von Bonus Zielen sichert ihr euch zwischen den Kämpfen die Möglichkeit zum Verstärken und Aufwerten eurer Armee.

Bereits FTL war ein echter Geheimtipp und mit Into the Breach scheint den Machern erneut ein großartiges Taktik Spiel gelungen zu sein. Into the Breach erscheint am 27. Februar auf den gängigen Plattformen wie GoG.Com, Steam und Humble Store.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here