League of Legends – Der Weltmeister steht fest

0
643

„Legends never die“ – „Legenden sterben niemals“ Unter diesem Motto stand die diesjährige League of Legends Weltmeisterschaft und so lautete auch der Titel Song, der kurz vor dem Final Match noch einmal Live gesungen wurde.

Die Legende um SKT T1 und Starspieler Faker, sollte mit dem 4. Weltmeisterschaftstitel und dem 3.Titel in Folge einen neuen Höhepunkt erleben. Ein einzigartiger Rekord, der wohl kaum zu brechen gewesen wäre und das Team unsterblich gemacht hätte.

Obwohl SKT als Favorit galt, hatte das Team doch Schwächen gezeigt. In der Gruppenphase und den K.O. Runden fehlte die gewohnte Souveränität und die Leichtigkeit, mit der in vergangenen Weltmeisterschaften die Gegner einfach hinweggefegt wurden. Ohne die herausragenden Leistungen von SKT Midlaner Faker, wäre das Team wohl schon am Erreichen des Finales gescheitert.

Trotz, oder vielleicht gerade wegen dieser Schwierigkeiten, ging schon der Spruch in der Szene herum: „10 Spieler jagen 40 Minuten lang den Nexus und am Ende gewinnt SKT T1!“

League of Legends – Samsung Galaxy vs. SKT T1 – Das Rematch

Nur noch Samsung Galaxy stand zwischen SKT und dem Titel und den Rekorden. Das Team welches auf dem Weg ins Finale schon das koreanische Superteam Longzshu Gaming 3:0 besiegte, hatte die eigene Legende vor Augen. Nach der Niederlage im Finale der letztjährigen League of Legends Weltmeisterschaft gegen SKT T1, brannten die Spieler auf die Revanche.

Und diese sollten sie erhalten…Bereits das erste Spiel verlor SKT mit 7 Toden und 0 Gegenkills.

Spiel 2 wurde dann schon etwas knapper, ging aber trotzdem an Samsung und Spiel 3 war dann eine erbitterte 40 Minuten Schlacht. Mit beiden Teams gleichauf und dessen Entscheidung wirklich knapp war. Diese Entscheidung fiel zu Samsung Galaxy’s Gunsten und der Traum für SKT war damit zu Ende.

So sehr man sich für Team Samsung freut, das sie ihre Revanche bekamen. So sehr schmerzte es den sonst so stoisch, ruhigen Faker am Boden zerstört zu sehen. Selbst dem Gewinner Team konnte man beim Hände Schütteln ansehen, dass sie eine Spur Mitleid für diesen außergewöhnlichen Spieler hatten, der in dieser Weltmeisterschaft wirklich jedes Spiel 200% für sein Team gab.

„Legends never die“ Zumindest eine Legende starb an diesem Tag dann doch, aber wer weiss? Vielleicht ist es einfach nur der Beginn einer neuen Legendären Geschichte in der Faker und SKT zurückkommen, um erneut 3 Weltmeisterschaften zu gewinnen. Michael Jordan könnte mit seinen 6 NBA Titeln das perfekte Vorbild sein.

In der Zwischenzeit bleibt uns nur herzlich Samsung Galaxy zum Gewinn der League of Legends Weltmeisterschaft zu gratulieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here