Path of Exile – Entwickler reagieren direkt mit Änderungen auf Feedback zur Bestiary Liga

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Path of Exile

Die neue Path of Exile Bestiary Liga ist erst einen Tag alt und das Entwickler Team bei GGG reagiert bereits auf das erste Feedback der Fans. Wie Chris Wilson, Produzent und Entwickler von Path of Exile,  heute verkündete werden die Netze zum Einfange der Bestien angepasst.

Path of Exile – Schnelle Reaktion auf Feedback der Community

Wie in den ersten FAQs zur Bestienliga beschrieben, soll es ein Zeitfenster von 3 Sekunden geben in dem man Zeit hat die Bestie zu schädigen und damit die Chance auf ein erfolgreiches Einfangen zu erhöhen. Dieses Fenster ist besonders für sehr schnelle/starke Charakter Builds nötig, welche die Monster fast in einem Schlag erledigen und so keine Zeit mehr haben das Netz bei niedrigen Lebenspunkten zu werfen. Durch einige Änderungen und Bugfixes in letzter Sekunde vor der Veröffentlichung des Patches, war das Zeitfenster teilweise nur 0.2 Sekunden groß bzw. winzig. Diese Änderungen wurden rückgängig gemacht und es sollte wieder einwandfrei funktionieren: Netz werfen, Monster auf wenige Lebenspunkte runterhauen, Einfangen.

Des Weiteren soll es neue Netze geben mit denen man auch bereits getötete Monster einfangen kann. Die neuen Netze kann der Spieler dann einfach auf einen Haufen Leichen werfen und es wird automatisch die höchste Bestie eingefangen. NPC Einhar hat ja bereits seine Fähigkeiten in der Blutmagie bewiesen, also ist es ein leichtes für ihn, euer Zielobjekt erst wiederzubeleben bevor er es in die Menagerie packt.

Bereits Aktive Änderungen

Einige Änderungen wurden bereits per Hotfix implementiert. So können Spieler nun durch freigeschaltete Rezepte hindurchklicken und sich weiter bewegen.

Mit einem Tastendruck auf die Leertaste schliesst man nicht nur das aktuelle Rezeptfenster, sondern auch alle weiteren die dahinter angezeigt würden.

Wer die Rezept Anzeige gar nicht möchte, kann diese unter den UI Optionen auch komplett deaktivieren.

Legendäre Bestien, also solche mit 2 Bestiary Modifikationen sind nun leichter einzufangen.

Es erscheint nun eine Meldung, wenn der Spieler versucht ein wütendes Monster einzufangen und der Versuch deswegen fehlschlug.

Weitere Verbesserungen sollen bereits nächste Woche folgen, die Path of Exile Entwickler reagieren dabei sehr schnell auf sinnvolles Feedback der Community.

Path of Exile – Hotfixes

3.2.0 Hotfix

  • Temporarily disabled Low Water Detail Level in order to fix some graphical issues. We will re-enable this once we have fixed the problem properly.
  • Fixed an issue where plaques in the Menagerie displayed „????????“ rather than the correct names.
  • Fixed an issue where the „You need to bind the following actions to an input“ popup occurred in every area.

3.2.0 Hotfix 2

  • Fixed a bug which prevented some Zana missions from being completed.
  • Fixed a bug causing Spectral Shield Throw to be able to drop earlier than intended.
  • Fixed a bug causing Reliquarian’s and Chaos Sentinels to only spawn as Rare.
  • Fixed various issues with the Rage mechanic causing Rage to decay earlier than intended.
  • Fixed a client crash when entering a PvP match.
  • Fixed various instance crashes.

3.2.0 Hotfix 3

  • Made it easier to capture Legendary Beasts.
  • Added an option to suppress Recipe notifications.
  • You can now click-through the Recipe Unlocked notification. The „Close all panels“ hotkey will suppress all queued Recipe notifications.
  • Added an error message when trying to capture enraged Beasts.
  • Fixed a bug causing attack speed to appear too high while wielding a shield.
  • Fixed a bug causing the Giant Crabs plaque in the Menagerie to not display the correct name.
  • Fixed a bug causing the „Gain up to Five New Prophecies“ Beastcrafting recipe to consume Silver Coins.
  • Fixed a bug causing some areas to not generate Legendary Beasts.
  • Fixed various issues with Dynamic Resolution scaling.
  • Fixed various client crashes.

 

Bisherige Artikel
Allgemein

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS

Kostenlos: Surviving Mars für Windows und macOS     Surviving Mars kostenlos erhältlich für Windows und macOS   Surviving Mars, ein Science Fiction Aufbau-Spiel ist

Allgemein

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an

Remedy kündigt Alan Wake Remastered an   Remedy Entertainment kündigte an, Alan Wake Remastered zu entwickeln, eine komplett neu aufgelegte Version des Spieleklassikers aus dem

Allgemein

Neue Spiele auf Steam im September

Neue Spiele auf Steam im September   An einem durchschnittlichen Tag werden etwa ein Dutzend neuer Spiele auf Steam veröffentlicht. Und obwohl wir das für