World of Tanks – Gewertete Gefechte kommen zurück-Saison 2

0
567

Auf die erste Beta Saison der Gewerteten Gefechte in World of Tanks folgte eine Pause in der die Entwickler die gewonnenen Erfahrungen in Verbesserungen umgesetzt haben. Nun folgt am 18. September die 2. Beta Saison und damit für Spieler die Möglichkeit zum Testen, sich einen Namen zu machen und Belohnungen zu erspielen.

World of Tanks – Gewertete Gefechte Saison 2

Wie die Entwickler in ihrem Blog schreiben wurden die Gewerteten Gefechte nach den Erfahrungen und der Auswertung der ersten Saison deutlich überarbeitet. Dabei wurde das viele Feedback und die Anregungen der Community berücksichtigt. Natürlich wird das System auch jetzt nicht direkt perfekt sein, deswegen sind alle Spieler auch diesmal dazu aufgerufen, soviel Rückmeldungen und Ideen zu geben wie sie können

Start der 2. Saison der Gewerteten Gefechte ist am 18. September um 18 Uhr MESZ.  Die Gefechte sind dann immer während der Prime Time aktiv Montag-Freitag von 18:00 bis 00:00 Uhr und Samstag/Sonntag 16:00 bis 00:00 Uhr (alles MESZ).

Die wichtigsten Änderungen im Vergleich zur 1. Saison:

Länge der Saison:  Nach Ansicht der Entwickler soll eine Saison eher ein Sprint sein, statt einem Marathon und somit wird die Saison zu 3 siebentägigen Abschnitten gekürzt. Vorher waren es 4 Wochen am Stück.

Streifen: Die Methode zum Verdienen der Streifen war nicht ideal und wird geändert.

  • Gewinnt das eigene Team und schafft man es unter die besten zehn Spieler nach verdienten EP, erhält man einen Streifen.
  • Die fünf letzten Spieler des Siegerteams und die besten fünf Spieler des Verliererteams erhalten keine Streifen, verlieren aber auch keine.
  • Wer im Verliererteam nicht unter den besten fünf Spielern ist, verliert einen Streifen.

Damit wird im eigenen Team das Teamplay gefördert, denn eine gute Einzelleistung, während man sein Team ignoriert, bringt noch keinen Streifen ein.

Ränge: Rang V war für erfahrene Spieler keine echte Herausforderung. Ab Saison 2 braucht man 1 – 3 – 5 – 7 – 9 Streifen für Rang I bis V.

Beim Fahrzeugrang braucht man jeweils 5 Streifen, ungeachtet des aktuellen Ranges.

Matchmaking: Die Zusammenstellung der Teams wird nun deutlich besser sein und auch die Anzahl mittlerer und schwerer Panzer berücksichtigen. Somit soll der Kampfausgang mehr vom Können der Teams abhängig sein, als von ungleicher Fahrzeugverteilung.

Selbstfahrlafetten werden von 3 auf 2 pro Team begrenzt und die Kartenrotation verbessert um Wiederholungen zu vermeiden. Einige unpassende Karten wurden aus der Rotation für Gewertete Gefechte entfernt.

Belohnungen und Verdienste haben die Entwickler ebenfalls angepasst, z. B.: können Spezialaufträge nun 3x abgeschlossen werden pro Tag.

Die Details der Verteilung und die komplette Nachricht der Entwickler könnt ihr bei Interesse auf der offiziellen Homepage finden. Ein Video der Entwickler zur Einstimmung auf die nächste Saison findet ihr am Anfang des Artikels.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here